Ausbildung der Ausbilder:

Die Ausbildereignung, weist die berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse nach. Die Ausbildung als Ausbilder fängt nicht erst bei Bestehen der Prüfung an. Es geht um viel mehr als nur den "Berechtigungsschein" zum Ausbilden zu erlangen. Sondern auch darum junge Erwachsene für den jeweiligen Beruf auszuwählen und alles rund um die Ausbildung zu organisieren.

Die Ausbildung gliedert sich in vier Handlungsfelder:

Ausbildungsvoraussetzungen der Azubis prüfen und die Ausbildung planen
Ausbildung vorbereiten und die Einstellung von Azubis mit organisieren
Ausbildung durchführen und überwachen
Ausbildung abschließen: Prüfungen planen und durchführen sowie Zeugnisse ausstellen

Grundlage für die Prüfung nach Ausbildereignungsverordnung (AEVO) ist die seit 2009 gültige Verordnung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Die Weiterbildung umfasst vier Vollzeit Tage online Unterricht.  In diesen vier Tagen werden alle Inhalte die zur schriftlichen und zur mündlichen Prüfung benötigt werden vermittelt. 

Start 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr 

Unterrichtstage sind frei und flexibel gestaltbar.

Firmenschulungen ab 8 Teilnehmern bis maximal 15 Teilnehmern.

Inhalte

Kurstyp: Online Zoom

Anmeldung